Kostenlos beraten lassen: 030 – 364 174 814

Der Bildungsgutschein – Was ist das?

Der Bildungsgutschein ist ein Mittel der Bundesagentur für Arbeit (Arbeitsamt, Jobcenter, ARGE), um die berufliche Weiterbildung zu fördern. Wenn Sie einen Bildungsgutschein erhalten haben, können Sie diesen in einem anerkannten und zertifizierten Weiterbildungsinstitut einlösen. Die Maßnahme muss als Weiterbildung für die Weiterbildungsförderung nach § 85 SGB III zugelassen sein. Die Agentur für Arbeit übernimmt dann die Kosten für die Teilnahme an der beruflichen Weiterbildung. Auf dem Bildungsgutschein sind das Bildungsziel, die erforderliche Weiterbildungsdauer, der regionale Geltungsbereich und die Gültigkeitsdauer vermerkt.

Wer kann einen Bildungsgutschein erhalten?

Vor allem Arbeitslose können einen Bildungsgutschein bekommen. Aber auch Arbeitnehmer, die vor einer Kündigung stehen oder deren Arbeitsvertrag ausläuft. In allen Fällen gilt, dass die Förderung aus beruflichen Gründen notwendig sein muss. Als Antragsteller müssen Sie außerdem entweder eine abgeschlossene Berufsausbildung nachweisen – oder Sie müssen drei Jahre lang eine berufliche Tätigkeit ausgeübt haben.

Was wird gefördert?

Die Arbeitsagentur übernimmt abhängig von der persönlichen Ausgangslage vollständig oder teilweise die Kosten für den Lehrgang, die Anfahrt und unter Umständen auch für die Unterbringung, die Verpflegung sowie die Betreuung von Kindern.

Wie bekommt man einen Bildungsgutschein?

Es gibt keinen generellen Anspruch auf einen Bildungsgutschein. Am Wohnort des Antragstellers überprüft die Arbeitsagentur (Arbeitsamt, Jobcenter, ARGE) in einem Beratungsgespräch, ob der Gutschein sinnvoll wäre. Danach wird über den Förderungsantrag entschieden. Fällt die Entscheidung positiv aus, werden die Bildungsgutscheine von den Arbeitsagenturen oder den Jobcentern an die Arbeitssuchenden ausgegeben.

Ein Antrag auf Erteilung eines Bildungsgutscheines sollte gut vorbereitet werden, um die Erfolgschancen zu erhöhen. Bei der Vorbereitung, der Antragstellung und den Behördengängen unterstützen wir Sie gerne. Als Deutschlands größte Ausbildungsstätte für Berufskraftfahrer mit mehr als 35 Jahren Erfahrung bahnen wir Ihnen den Weg durch den Behördendschungel.

Wenn Sie Ihren Bildungsgutschein erhalten haben, können Sie diesen im VerkehrsBildungsCentrum Comes in Berlin einlösen. Wir sind ein zugelassener Träger für die Förderung der beruflichen Weiterbildung nach dem Recht der Arbeitsförderung. Das bedeutet: Comes ist nach der Anerkennungs- und Zulassungsverordnung Weiterbildung (AZAV) berechtigt, Bildungsgutscheine anzunehmen.

Im Kursnet (Datenbank der Bundesagentur für Arbeit für Bildungsmaßnahmen) ist das Bildungsangebot des VerkehrsBildungsCentrum Comes unter der folgenden Maßnahmennummer gelistet: 955/44/15.


Sie haben Fragen zu unseren Aus- oder Weiterbildungsangeboten?

Rufen Sie uns direkt an  030 364 174 814  oder senden Sie uns eine Nachricht. Wir freuen uns auf Sie.

Das hat geklappt. Sie erhalten gleich eine Mail von uns.

Timi Arowolo

Ich freue mich darauf Sie kennenzulernen